Schlagwort: Street Food Festival

Unsere nächsten Schritte

Dieser Beitrag wird wahrscheinlich nie kleiner, aber hier werden wir nur kurz unsere nächsten Schritte bzw. Aktionen und Planungen aufführen.

  • Neues Team bilden
  • Wenn ein Team zustande kommt, geht es wieder in die Planung für das Jahr 2021

Wir hoffen, das wir uns im Juli auf dem Street Food Festival in Niederkassel sehen werden und wir Euch unseren Schaschlik servieren dürfen.

Alle weiteren Informationen finden Sie immer aktuell in unseren Beiträgen.

Facebook und Instagram, wir sind da!

Heute geht es ja kaum noch ohne die Sozialenmedian, also war klar, das auch wir den Schritt dahin wagen mussten. Wir haben also extra für Euch einen Account bei Facebook und Instagram angelgt, so das Ihr uns überall sehen könnt.

Wir denken das die Seiten ganz nett geworden sind, würden uns aber über Eure Rückmeldungen ob Lob, Anerkennung oder aber auch Verbesserungsvorschläge freuen. Jede Rückmeldung egal welcher Art wird bei uns ernst genommen und miteinander diskutiert, um so das obtimale Ergebnis nachher zu erreichen, womit sich auch die gesamte Crew identifizieren kann.

Aber lange Rede kurzer Sinn, hier erst einmal für Euch die Links zu Facebook und Instagram.

RuSchiWa bei Facebook
RuSchiWa bei Instagram

Wir würden uns natürlich sehr darüber freuen, wenn der ein oder andere, der unsere Seiten bei Facebook und Instagram besuchen geht, auch eine nette Bewertung hinterlassen würde oder einfach nur ein “Gefällt mir”.

Auf Facebook läuft auch bis zum 28.02.2020 eine Verlosung von uns. Zu gewinnen ist eine Portion Schaschlik so wie eine kleine Überraschung. Beides ist bei uns am 11. oder 12.7.2020 am Stand abzuholen.
Wie immer ist natürlich der Rechtsweg ausgeschlossen, weil es sich nur um eine kleine Anerkennung für die handelt, die uns ein “Gefällt mir” auf Facebook geben und unseren Beitrag zur Verlosung teilen. Also nicht länger warten sondern ab zu Facebook und loslegen. Wir warten schon auf Euch.

Weitere Informationen z.B. zu unseren Produkten finden Sie hier unter Produkte oder auf den anderen Seiten von uns.

Viel Spaß beim lesen.

Zu wenig Schaschlikspieße

Wenn man lange genug nachdenkt, kommen immer wieder Punkte auf den Tisch, die geklärt werden müssen bzw. wo eine Lösung gesucht werden muss. Manchmal denke ich auch darüber nach, ob es wirklich die richtige Entscheidung war, Schaschlik auf dem Street Food Festival zu verkaufe. Aber solange man für alles eine Lösung findet, ist man auch ein wenig stolz darauf. Eines der Probleme war die Menge an Schaschlik vernünftig zu produzieren, denn es ist ja schon was anderes, ob man im Garten eine kleine Party macht, wo die Leute auch gerne auf ein gutes Stück Fleisch warten oder ob jemand an der Theke steht und schnell einen Schaschlik haben will, weil der Hunger so plagt.

Wie man auf dem Bild sehen kann, hatten wir zwar eine kleine Schaschlik Vorrichtung für den Grill, aber ob diese auf dem Festival ausreichen würde, wagte ich zu bezweifeln. Einer meiner Mitbetreibe und Freunde meinte das wäre doch alles kein Problem, denn er hätte ja auch noch einen kleinen Schaschlik Grill. Na gut, dachte ich, er hat ja Recht, zur Not würden man halt zwei Grills befeuern müssen. Aber wie es nun mal so ist, man spricht über das Problem im Freundes- und Bekanntenkreis und schwub kommt da die Aussage “Ich könnte dir auch eine größere Vorrichtung für deinen Grill bauen, wenn ich eine genaue Zeichnung hätte”.

Was soll ich dazu noch sagen, ihr wisst bestimmt jetzt schon wer direkt am Computer saß und versucht hat eine Zeichnung zu erstellen für eine Vorrichtung passend zu meinem neuen Grill. Ok, aber das mit der Zeichnung und dem Computer ist nicht so einfach, wenn man keine Ahnung von sogenannten CAD Programmen hat und auch sonst nicht weiß wie man eine technische Zeichnung von einer Schaschlik-Vorrichtung hinbekommt.

Aber so einfach habe ich mich nicht geschlagen gegeben und habe es tatsächlich geschafft eine Zeichnung zu erstellen, mit der es tatsächlich möglich sein wird, eine Vorrichtung zu erstellen, zu mindestens hat das mein Freund gemeint, der diese Vorrichtung bauen wird.

Mit Hilfe dieser Vorrichtung können 12 große Spieße gleichzeitig auf dem Grill verarbeitet werden und nicht wie bis jetzt 6 kleine. Das müsste aber jetzt reichen, wenn nicht, wir haben immer noch unseren Notplan dabei.

Die Geburt der Idee

Ok, ich werde zwar jetzt einige Leute hier langweilen, weil die meisten Informationen zu diesem Thema sind schon auf der Startseite beschrieben. Da ich bzw. Wir das ganze aber mehr oder weniger als Blog erstellen wollen, werden die einzelnen Schritte, Aktionen oder Vorkomnisse als Beitrag mit Datum hier veröffentlicht.

Ja die Geburt hört sich vielleicht was komisch an, wenn man von Essen redet, aber ich spreche von Geburt, weil wir mit diesem Thema eine schwere Geburt hatten.

Also es fing eigentlich genau heute an. Wir haben uns mit einigen Freunden zum heutigen Street Food Festival in Niederkassel verabredet und wollten dort einige Cocktails trinken. Der Anfang hat auch gut geklappt, aber auch die Cocktails schmeckten gut und zeigten bald ein wenig Wirkung.
Wir bekamen also Hunger und dafür standen wir ja nicht schlecht, den Essen gab es an jeder Ecke. Ein Freund fragte ob ich auch einen Schaschlik essen wollte, da sagte ich natürlich nicht nein.

Als wir also da so zusammen standen und den Schaschlik am essen waren, meinte einer meiner Freunde, das mein Schaschlik besser schmecken würde und wenn wir den hier verkaufen, würden die Leute Schlange stehen.
Na jetzt denkt ihr wohl alle was ist das denn für ein Spinner und wie viel will er sich noch selber loben. Ihr dürft eins nicht vergessen, die hatten wirklich gute Cocktails dort.

Den Gedanken an einen eigenen Stand habe ich sofort verworfen und auch meinen Freunden gesagt, das bis zu einem solchen Stand doch sehr viele Sachen zu beachten wären und ausserdem die Cocktails wahrscheinlich schon große Wirkung zeigen würden. So wurde erst einmal nicht mehr über das Thema gesprochen und der Abend endete irgendwann am Morgen.

WordPress PopUp Plugin